jazz in Dübi LogoJazz in Dübendorf

Musik. Ungekünstelt. Direkt.
Franz Hellmüller: Gitarre
Patrick Sommer: Bass
Martin Perret: Schlagzeug
Tickets bei TICKETINOoderReservation

Hellmüller Trio

heute in einer Woche am 01.06.2018, Türöffnung 19:00, Essen ab 19:00, Konzert um 20:30.

Eintrittspreise: Musik 15 / Essen 20

Märtkafi/Subito, Usterstrasse 10

Gitarre, Bass und Schlagzeug, mehr braucht es manchmal nicht, um hörenswer­te Musik einzuspielen. Hellmüller entlockt seiner Gitarre elegische Melodien, greift Ideen auf, lässt sie wie beiläufig fallen, wendet sich neuem Stoff zu. Ein wahrer Genuss, Hellmüllers fein ziseliertem Spiel zuzuhören.
Am Pasta & Piano tritt Franz Hellmüller in seiner aktuellen Trio-Besetzung mit Patrick Sommer am Bass und Martin Perret am Schlagzeug auf.
Franz Hellmüller ist viel mit seinem Trio unterwegs. Die drei Musiker haben in den letzten Jahren zahlreiche Konzerte und Festivals in vielen Länder mit ihrer Musik beschenkt und Menschen verzückt. Unterdessen liegt das dritte Album vor: Mit Magnolia beweist Franz Hellmüller, dass Musik am besten funktioniert, wenn das Ganze grösser ist als die Summe seiner Teile. Nach ihren eigenen Gesetzen zelebrieren der Gitarrist Franz Hellmüller, Bassist Patrick Sommer und Schlagzeuger Martin Perret ihre Musik, gleichberechtigt ausgewogen, nuanciert und in höchster Detailschärfe entwickeln sie ihren faszinierenden Kosmos. Sehnsüchtige Melodien, feine Nuancen, orchestrale Elemente wie auch rockige Aspekte türmen sich in ihrem Sound zu wahren Klanglandschaften auf. Virtuosität bleibt dabei ein Mittel, nicht Zweck des Musizierens. Sie wird beiläufig gepflegt, als Bestandteil eines Ganzen, vorhanden, wenn sie im Rahmen der gemeinsamen Klanggestalt Sinn macht.

In der Presse wird Hellmüllers Musik in eine Reihe gestellt mit den Trios von Jimi Hendrix, Pat Metheny, Bill Frisell und John Abercrombie, das brillante Zu­sammenspiel wird gelobt und die Musik gar als „ein Stück Glück“ bezeichnet. „Es ist ein heimlifeisses Trio, das nichts beweisen will, aber sich bereits ein ei­genes Territorium erspielt hat, wo das Lyrische und der Groove, die Jazz-Kon­zeption und das freie Spiel locker koexistieren können.“ (© Pirmin Bossart).

Am Pasta & Piano tritt Franz Hellmüller in seiner aktuellen Trio-Besetzung mit Patrick Sommer am Bass und Martin Perret am Schlagzeug auf.
Dave Feusi: Saxophon
Marco Figini: Gitarre
Philippe Kuhn: Hammond-Orgel
Christian Niederer: Schlagzeug
Essen ab 19:00, Türe um 19:00, Konzert um 20:00.  
Eintrittspreise: Essen 15.- / Musik 20.-

Märtkafi/Subito, Usterstrasse 10

Tickets bei TICKETINOoderReservation

Grooves & knackige Riffs: der Sommer ist da!

Die Gruppe Soul Department erweckt den Orgeljazz der Sechzigerjahre zu neuem Leben, und das ganz ohne Alterspatina. Die Jungs zögern nicht, auf diesen Beats zu verharren, die den Sound auf charakteristische Art punktieren. Melodisch arbeiten die Musiker genregemäss hauptsächlich mit Riffs, wobei die einzelnen Stücke viel Raum zur Improvisation bieten.

Grooves & knackige Riffs: der Sommer ist da!

Die Arrangements von Soul Department spielen gekonnt mit Rock- und Popklischees, durchpflügen die Genres, lassen den Blues in vielen Facetten erklingen, streifen Swing, machen halt beim Soul, huldigen Funk, improvisieren über die vertrackten Grooves der Rhythm Section.
Alles mit leidenschaftlichem Spiel und einem Groovegefühl, das seinesgleichen sucht. Die Formation schickt Melodielinien auf die Reise, die ihre Spannung daraus beziehen, dass sich lang ausgehaltene Liegetöne der Orgel mit rasanten Saxophon und Gitarrenlinien mischen und sich über den fulminanten Grooves des Schlaugzeugs kreuzen. Wo nötig, wird entweder unterkühlt intoniert oder aber expressiv, immer im Dienst der Musik.
Soul Department zeigen, dass neben der orgelzentrierten Version des traditionellen Hammond-Trios auch eine Bandversion möglich ist, bei der alle Musiker gleichberechtigt agieren. Zum anderen setzen ausgefallene Spielweisen der Instrumente, ekstatische Improvisationen über ausgefeilte Rhythmen neue Akzente und schneidern dem legendären Hammond-Klang neue Tongewänder.

Sarah Belz: Altsaxophon - Sopransaxophon - Tenorsaxophon
Werner Oberhänsli: Keyboards - Arrangement - Komposition
Stefan Mölkner: E-Bass - Querflöte
Willi Rechsteiner: Perkussion
Peter Schneider: Schlagzeug
Essen ab 19:00, Türe um 19:00, Konzert um 20:30.  
Eintrittspreise: Essen 15.- / Musik 20.-

Märtkafi/Subito, Usterstrasse 10

Tickets bei TICKETINOoderReservation

Latinovum

  • eine Musikerin und fünf Musiker spielen 12 Instrumente
  • hebt ab auf romantischen und fetzig-groovigen Melodien
  • improvisiert im Latinjazzstyle
  • kreiert eigenständige Klangfarben und Stimmungen
  • durchstreift die Welt der lateinamerikanischen Rhythmen
  • präsentiert eigene Kompositionen und Arrangements

Annette Kitagawa: Altsaxophon - Sopransaxophon
Susanne Müller: Altsaxophon - Sopransaxophon
Fabienne Hoerni: Tenorsaxophon
Lisette Wyss: Baritonsaxophon
Essen ab 19:00, Türe um 19:00, Konzert um 20:30.  
Eintrittspreise: Musik 15 / Essen 20

Märtkafi/Subito, Usterstrasse 10

Tickets bei TICKETINOoderReservation
Jazz und Swing mit funkigen und bluesigen Elementen, melancholisch- sanfte Balladen, rhythmisch, groovig, melodiös, harmonisch, kompakt, dicht, kraftvoll, dynamisch und virtuos. Vier eigenständige, charakteristische Spielstile fügen sich zu einem homogenen, kompakten Bandsound. Die Lilys spielen ausnahmslos eigene Arrangements von Jazzstandards und bekannten Songs sowie viele Eigenkompositionen.

Salome Moana: Gesang
David Cogliatti: Piano
Marc Mezgolits: E-Bass
Essen ab 19:00, Türe um 19:00, Konzert um 20:30.  
Eintrittspreise: Essen 15.- / Musik 20.-

Märtkafi/Subito, Usterstrasse 10

Tickets bei TICKETINOoderReservation
Mit dem St.Galler Pianisten David Cogliatti und dem österreichischen Bassisten Marc Mezgolits spielt die junge Solothurnerin ihre Kompositionen und Arrangements von Jazzstücken. Die Songs erzählen Geschichten, lustige und traurige, romantische und nostalgische. Die Interpretationen verbinden groovigen Soul mit der Jazztradition. Mal singen Stimme und Klavier gemeinsam, mal spielt das Trio einen herzerweichenden Standard, um beim nächsten Stück zu treibendem Swing abzutanzen.

Berührende Stimme, mühelose Improvisation, zauberhafte Ausstrahlung

Salome Moana vereint drei Eigenschaften, die Jazzgesang zum musikalischen und emotionalen Erlebnis werden lassen. Mit dem St.Galler Pianisten David Cogliatti und dem österreichischen Bassisten Marc Mezgolits spielt die junge Solothurnerin ihre Kompositionen und Arrangements von Jazzstücken. Die Songs erzählen Geschichten, lustige und traurige, romantische und nostalgische. Mit Feingefühl und Leidenschaft erspürt das Trio Worte, Klänge und Rhythmen. Die Interpretationen verbinden groovigen Soul mit der Jazztradition. Mal singen Stimme und Klavier gemeinsam, mal spielt das Trio einen herzerweichenden Standard, um beim nächsten Stück zu treibendem Swing abzutanzen. Die drei Musiker haben sich am Jazzcampus Basel kennengelernt und sind seither in verschiedenen Formationen miteinander aufgetreten.

Multimedia

Grounding

Konzert-Archiv

Rückblick auf die letzten 15 Konzerte...





leider keine Bilder vom Anlass gefunden. Schauen Sie später wieder mal vorbei... Information zum Konzert
 


leider keine Bilder vom Anlass gefunden. Schauen Sie später wieder mal vorbei... Information zum Konzert
 


leider keine Bilder vom Anlass gefunden. Schauen Sie später wieder mal vorbei... Information zum Konzert
 


leider keine Bilder vom Anlass gefunden. Schauen Sie später wieder mal vorbei... Information zum Konzert
 


leider keine Bilder vom Anlass gefunden. Schauen Sie später wieder mal vorbei... Information zum Konzert
 
















leider keine Bilder vom Anlass gefunden. Schauen Sie später wieder mal vorbei... Information zum Konzert
 


leider keine Bilder vom Anlass gefunden. Schauen Sie später wieder mal vorbei... Information zum Konzert
 

Informationen

Kontakt

Anschrift

Jazz in Dübendorf
Rolf Bender
Schönengrundstrasse 9
8600 Dübendorf

Elektronisch:

für alle Anfragen: info@jazzinduebi.ch
Facebook

Vorstand

Theo Zobrist: Präsident

Hans Gersbach: künstlerische Leitung

Toni Lanzendörfer: Public Relations & Küchenchef

Rolf Bender: Kassier

Thomas Müller: Akten & Web

Christine Witschi: Beisitz

Christa Schenkel: Beisitz

Mitglied werden!

Einzelmitgliedschaft: CHF 80.-
Sie kommen so in den Genuss einer Reduktion von CHF 10.- bei Konzerten (ausgenommen Pasta & Piano).

Gönner: ab CHF 200.- berechtigt zu freiem Eintritt zu allen Veranstaltungen!

Reservation via Ticketino